Conveyor 22 ist ein Unternehmen innerhalb der Spitzentechnologie, belegen im naturschönen Nordosten der Provinz Blekinge.

Vision

Conveyor 22s Vision ist einen neuen, globalen Standard für industrielle Transportprozesse fester Materialien zu setzen.

Geschäftsidee

Conveyor 22s Geschäftsidee umfasst die Konstruktion, die Herstellung und den Verkauf elektrischer Linearförderer zur Anwendung in industriellen Transportprozessen.

The desire that guides me in all I do is the desire to harness the forces of nature to the service of mankind. ~ Nikola Tesla

Lars Sandberg:

Anno 1790

Carl Sandberg kommt von Bysta Kniphammare zur Schmiede Haddebo Bruk, in der er später Schmiedemeister wird. Kleinschmied in damaliger Zeit entspricht dem heutigen Feinmechaniker.

Haddebo-bruk

Haddebo Bruk

Horntullsgatan

Die Schlosserei in der Horntullsstrasse

Anno 1890

Johan August Sandberg betreibt eine Schlosserei in der Hornstullsstrasse in Stockholm. Seitdem haben die Männer der Familie Sandberg immer konstruiert.

Anno 1919

Karl-Erik Sandberg wurde in der Industriegemeinschaft Olofström geboren. In seiner eigenen Werkstatt löste er viele Probleme und die technischen Innovationen waren unzählige. Er sah das Unmögliche stets als eine Herausforderung.

Karl-Erik in seinem selbst gebauten Velomobil mit einem 147 cc Villers Motorradmotor im Jahre 1946.

ECS-121 – der erste elektrische Linearförderer von Conveyor 22

Die Zeit verging – im Jahre 2011

Lars Sandberg, mit seiner langjährigen Erfahrung aus der Feinmechanik, beschliesst, dass es an der Zeit ist, den besten Linerarförderer auf den Markt zu bringen. Das Ergebniss ist der ECS-121.

Anne-Maj Öström:

Anno 1942

Elin Blomkvist produziert Milchprodukte für die feinere Herrschaft in Vasa.
Die erstklassigen Produkte brachten ihr einen treuen Kundenkreis.

Wasa, Finland

Wasa, Finland

Hallandsboda gård

Der Hof in Hallandsboda

Anno 1963

Alice Blomkvist heiratet Arne Johansson und zieht nach Schweden.
Zusammen haben sie ”Allmekano” ins Leben gerufen, Schwedens zweite ”do it yourself”- Werkstatt. Dort wuchs Anne-Maj Öström auf.

Anno 1985

Anne-Maj Öström beginnt ihre kaufmännische Laufbahn und kann heute auf Anstellungen z.B. bei Ericsson, Karlshamns AB und dem Volvokonzern zurückblicken.

Es kam das Jahr 2012

Anne-Maj Öström und Lars Sandberg haben seit 2009 zusammengearbeitet. Sie erkannten ihre gegenseitigen Stärken, Zielstrebigkeit und Kompetenz.
Mit Anne-Majs langer Erfahrung von Administration und Ekonomi und Lars breitem technischen Wissen entschieden sie sich für die Produktion energiesparender Technik für eine beständige Zukunft – Conveyor 22 entstand.